Aktuelles

Aktuelles KW50

Weihnachtsfeier Montagsclub:
Die diesjährige Weihnachtsfeier des Montagsclubs findet am 17.12.2018 im Gerätehaus statt.
 
Weihnachtsfeier Verein:
Am Samstag, den 15.12.2018, findet ab 17:00 Uhr die Weihnachtsfeier des Vereins im Hof
des Feuerwehrhauses statt. Es sind hierzu alle Löschzwerge mit ihren Eltern, Mitglieder der Jugendfeuerwehr,
Aktive, die Alters- und Ehrenabteilung, Vereinsmitglieder sowie die Angehörigen herzlich eingeladen. Es gibt hierbei eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Zur Anmeldung bitte ebenfalls in die Liste am schwarzen Brett eintragen oder per E-Mail
bei 1.vorstand@feuerwehr-goldbach.de rückmelden.

 

Winterwanderung:

Am Donnerstag, den 27.12.2018 findet wieder unsere Winterwanderung statt. Das diesjährige Ziel
ist das Kegelcenter in Goldbach. 
Zur Anmeldung hierfür bitte in die Liste am schwarzen Brett eintragen
oder per E-Mail bei 1.vorstand@feuerwehr-goldbach.de
rückmelden.

Treffpunkt ist um 18:00 Uhr am Feuerwehrhaus.

 

AKTIVE

Die Aktiven treffen sich montags zur wöchentlichen Ausbildung um 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.

 

JUGENDFEUERWEHR, 12 bis 18 Jahre

Die Jugendfeuerwehr trifft sich montags von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Feuerwehrgerätehaus zur Ausbildung.

 

LÖSCHZWERGE, 8 bis 12 Jahre

Am Samstag, den 15.12.2018, findet ab 17:00 die Weihnachtsfeier des Vereins im Hof des Feuerwehrhauses statt. Es sind hierzu alle Löschzwerge mit ihren Eltern herzlich eingeladen.

 

ALTERS- UND EHRENABTEILUNG

Die Alters- und Ehrenabteilung trifft sich jeden 1. Montag im Monat um 14:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus.

Nächstes Treffen: 07.01.2019

Jugend und Löschzwerge säubern Nistkästen

Auch in diesem Jahr stand neben der Feuerwehrausbildung und der Geselligkeit wieder das soziale Engagement unseres Nachwuchses auf dem Programm. Zum Jahresabschluss beteiligten sich 5 Jugendliche und 6 Löschzwerge mit 3 Betreuern an einer Aktion der Vogelfreunde Goldbach. Am vergangenen Samstag wurden im Goldbacher Wald die Nistkästen gesäubert. Dabei werden die verlassenen Kästen kurz abgehängt, gesäubert, auf Schäden kontrolliert und wieder aufgehängt, damit sie im Winter und im kommenden Frühjahr den fliegenden Waldbewohnern zur Verfügung stehen. Jede Kontrolle wurde dokumentiert.

Nebenbei lernten die Kinder und Jugendlichen auch noch einiges über die verschiedenen heimischen Vogelarten und deren Nist- und Brutverhalten.

Nach dreistündiger Waldtour endete der Vormittag mit einem leckeren Imbiss im Feuerwehrhaus.